APPetit auf Regionalität wächst

APPetit auf Regionalität wächst

Jeder Trend erzeugt einen Gegentrend. Und so hat sich über die Jahre das Pendant zur Globalisierung entwickelt: die Relokalisierung. Zunehmend ist eine Wiederbesinnung auf heimische Produkte, regionale Hersteller und lokale Vertriebswege zu spüren. Verbraucher legen Wert auf Frische, Qualität und faire Bedingungen bei der Herstellung Ihrer Lebensmittel und unterstützen aktiv die vielen kleinen Unternehmen vor der Haustür.

Das Regionalmanagement der LEADER-Region Leipziger Muldenland ist über diese Entwicklung höchst erfreut. Verfolgt man doch das Ziel, regionale Produkte sichtbarer zu machen. Um ansässige Produzenten aber auch Gastronomen, die sich der Verarbeitung heimischer Lebensmittel verschrieben haben, zu unterstützen, bietet das Regionalmanagement seit Neuestem ein bundesweit erfolgreiches und für die Partnerunternehmen kostenfreies Marketinginstrument zur Nutzung an: die RegioApp.

Dabei handelt es sich um eine Anwendung für Smartphones und Tablets, die eine schnelle und umfangreiche Suche nach regionalen Erzeugnissen und Gastronomiebetrieben ermöglicht. Das Smartphone erkennt automatisch den Standort des Nutzers und bietet ihm eine Übersicht über alle „Treffer“ im näher gelegenen Umkreis an, wahlweise in Form einer Liste oder einer Landkarte. Einfacher und bequemer geht es für den Verbraucher nicht! Natürlich zählen sowohl Einheimische als auch Touristen zu den Nutzern, die sich dank der App über das Angebot von Herstellern und Verkaufsstellen regionaler Produkte sowie Gastronomen informieren und direkt zur hinterlegten Anschrift navigieren lassen können. Und nicht nur der Weg zur gewählten Einrichtung ist auf einer Straßenkarte ersichtlich, auch Öffnungszeiten, Kontaktdaten, Social Media-Kanäle und Produktinformationen werden unter anderem angezeigt. Das hilft besonders kleinen Betrieben ohne eigene Internetpräsenz, denen somit eine höhere Online-Sichtbarkeit ermöglicht wird.

Der Bundesverband der Regionalbewegung e.V. hat mit Hilfe des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft die RegioApp entwickelt. Nachdem sie seit ihrer Einführung im Jahr 2013 über Mittelfranken und Bayern hinaus ins Bundesgebiet gewachsen ist, befindet sich nun auch in sächsischen Teilen die Datenbank im Aufbau. Zahlreiche Initiativen haben in den vergangenen Monaten ihr Interesse an der RegioApp bekundet, dafür Mitgliedschaften im Bundesverband der Regionalbewegung e.V. und Nutzungsverträge abgeschlossen. Darunter auch die LEADER-Region Leipziger Muldenland, die ihren Partnern nun die kostenfreie Aufnahme in die moderne App anbietet.

Die Umsetzung eines Eintrages ist innerhalb kurzer Zeit realisierbar. Ein Anfang ist gemacht! Erste Unternehmen präsentieren sich und ihre Produkte bereits auf einer eigenen Profilseite, sie profitieren von den Vorteilen digitaler Auftritte und nutzen das gegebene Potenzial, sich neue Kundenkreise zu erschließen. Selbstverständlich steht den Verbrauchern die App ebenfalls kostenfrei im App-Store zur Verfügung. Einfach aufs Handy herunterladen und ausprobieren!

Interessenten für die RegioApp melden sich bitte beim Regionalmanagement Leipziger Muldenland unter Telefon 03437 707071 oder per E-Mail regionalmanagement@leipzigermuldenland.de.

Kontakt:

Lokale Aktionsgruppe Leipziger Muldenland e.V.
Regionalmanagement / Frau Kati Lange
Leipziger Straße 17, 04668 Grimma
Tel. +49 3437 707071
Fax. +49 3437 707073
regionalmanagement@leipzigermuldenland.de
www.leipzigermuldenland.de