Alles hat seine Zeit

Alles hat seine Zeit

Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau zu sein, bedeutet sich dem Dienst zum Wohl der Menschen ehrenamtlich zu verpflichten. Viele Stunden Freizeit werden geopfert und für alle von uns ist es einfach selbstverständlich, dass die Feuerwehr zur Stelle ist, wenn wir sie rufen.

Auch Kamerad Frank Seidel hat viele Jahre seine privaten und beruflichen Verpflichtungen hinter den ehrenamtlichen Dienst gestellt. Nun hat er sich entschieden, seine Ämter als Gemeindewehrleiter und als Ortswehrleiter ab Oktober 2020 zur Verfügung zu stellen, denn: “Man wird ja nicht jünger…!“ 

Ich möchte mich im Namen aller Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Ortsfeuerwehren Borsdorf, Panitzsch und Zweenfurth, aber auch im Namen unserer Bürgerinnen und Bürger, bei Kamerad Seidel für seine langjährige Tätigkeit und Verdienste auf den Gebieten der Ausbildung, der Prävention und der aktiven Einsätze herzlich bedanken und ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute wünschen. Er bleibt den Feuerwehren mit seiner Erfahrung erhalten und hat seine weitere Unterstützung zugesichert.

Die wichtigen Funktionen der Orts- und Gemeindewehrleitung wurden umgehend und bis auf Widerruf besetzt. Kamerad Jan Münchow übernimmt die Verantwortung als Ortswehrleiter in Panitzsch und Kamerad Jens Beckmann werden die Aufgaben der Gemeindewehrleitung übertragen.

Wir wünschen den beiden viel Erfolg und Kraft für die zusätzlichen Herausforderungen und versprechen, die Kerzen auf den Adventsgestecken und am Weihnachtsbaum gewissenhaft zu löschen, damit auch die Floriansjünger ein paar ruhige Feiertage im Kreise ihrer Familien genießen können.

Birgit Kaden
Bürgermeisterin