Wer macht mit ? – Borsdorf wünscht sich ein Jugendparlament

Wer macht mit ? – Borsdorf wünscht sich ein Jugendparlament

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Bildung

Um bei Landtags- und Bundestagswahlen seine Stimme abgeben zu können, muss ein Bürger in Deutschland mindestens 18 Jahre alt sein… doch man kann sich auch viel früher politisch engagieren… z.B. in einem Kinder- und Jugendparlament!

Im Jugendparlament repräsentieren die Vertreter und Vertreterinnen die Interessen der Jugend in der Gemeinde. Häufige Themen können hier z.B. sein: Verbesserung des Schulhofes, Freizeitangebote vor Ort, Klimaschutz u.v.m.
So sind sie Sprachrohr und Ansprechpartner für Jugendliche und informieren die Öffentlichkeit und die Kommunalpolitik über Wünsche und Belange der Jugend vor Ort. In den örtlichen Gremien sind die Mitglieder beratend tätig und helfen dabei, eine Lösung für Probleme zu finden, die Jugendliche und Kinder betreffen.

Was ist ein Jugendparlament?
Die Vertreterinnen und Vertreter eines solchen Jugendparlamentes sind Kinder- und Jugendliche – meistens zwischen 10 und 21 Jahren – die von ihren Altersgenossen in einer geheimen Wahl direkt gewählt werden. Eine Legislaturperiode (Amtsdauer) erstreckt sich in der Regel über zwei bis drei Jahre – etwa 21 Mitglieder kann ein solches Parlament haben.

Nun suchen wir Dich!
Bist Du politisch interessiert und möchtest in Deinem Heimatort etwas verändern, besser machen oder gefällt Dir etwas so gut, dass Du unbedingt mitmachen möchtest?!

Dann melde Dich bei uns:
Gemeindeverwaltung Borsdorf
Rathausstraße 1, 04451 Borsdorf,
Frau Bialek
telefonisch: 034291-41456 oder per E-Mail: bialek@borsdorf.de